Der Luchs im Bayerischen Wald und im Pfälzerwald

Veranstaltung: 23.10.11 von 14 bis 16 Uhr

Haus der Nachhaltigkeit, Johanniskreuz 1a, 67705 Trippstadt

Nachdem in den 90-er Jahren vermehrt Luchse im Pfälzerwald gesichtet wurden, ist es heutzutage wieder still geworden um unsere größte heimische Wildkatze. Trotzdem kümmern sich Experten um die Pinselohren, sammeln Nachweise und versuchen den Bestand einzuschätzen. Andernorts, zum Beispiel im Nationalpark Bayerischer Wald, ist man weiter. Besenderte Luchse werden beobachtet und durch Fotofallen dokumentiert.

Referenten:       Kirstin Weingarth, Biologin, Nationalpark Bayerischer Wald
Ditmar Huckschlag, Forstingenieur, Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz

Kosten:                keine

Dieser Beitrag wurde unter Naturschutz, Rheinland-Pfalz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.