Jagdrevier im nördlichen Vorderen Bay. Wald

Größe gut 1.000 ha, Waldanteil ca. 30 %, Dreijahres-Abschussplan 250 Stück Rehwild. Ansonsten kommt Schwarzwild vor.
Bejagung soll ab 01.04.2011 neu geregelt werden (bisher verpachtet):
entweder Eigenbewirtschaftung (z. B. mehrere Pirschbezirke mit je 150 bis 250 ha) oder erneute Verpachtung für neun Jahre.

Interessenten melden sich bitte bei Dr. Kornder (kornder@oejv.de)

Dieser Beitrag wurde unter Bayern, Jagdpraxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.