Handbuch für Waldbesitzer

Handbuch für WaldbesitzerAm Donnerstag, den 23.04.09 stellt der ÖJV-Rheinland-Pfalz sein Handbuch für Waldbesitzer im Walderlebniszentrum Soonwald der Öffentlichkeit vor. Waldbauern und Landwirte, Förster, Jäger sowie Natur- und Tierschutz sind herzlich eingeladen.

Prof. Dr. C. Ammer, Leiter der Abt. Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen der Universität Göttingen, wird einen Vortrag mit folgendem Thema halten:

„Gedanken zur Neuorientierung der Jagd aus Sicht des Waldbaus.“

Das Handbuch für Waldbesitzer ist in einem Ringordner zusammen gefasst und kann jederzeit ergänzt und aktualisiert werden.

mehr Infos:
Programm und Anmeldung:

Dieser Beitrag wurde unter Jagdverbände, Recht, Rheinland-Pfalz, RP, Sachsen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Handbuch für Waldbesitzer

  1. Super Veranstaltung!

    Tolles Handbuch!

    Hoffentlich bekommen wir so was bald auch für’s Saarland, denn da geht der Jungwald dem vielen Wild sprichwörtlich „durch den Magen“.

    Ein Leserbriefdokument!

    Zum Schaden auch noch der Spott

    Von den ca. 200.000 Pflanzen, die ich in
    meinem Arbeitsleben in den Wald gebracht
    habe, sind nach heutigen Kenntnissen
    die Hälfte verloren, hauptsächlich
    durch Wildschäden. Auch unterscheiden
    die Tiere nicht zwischen Gemeinde,
    Staats- oder Privatwald! Doch ist eine
    Schadensmeldung seitens der Förster,
    meines Wissens, nirgendwo anhängig!

    Müssten die Jäger Verantwortung für den Erhalt
    des Waldes mit tragen, wären die
    Wildbestände erträglich reduziert. So aber
    haben Steuerzahler und Investoren außer
    dem Schaden auch noch den Spott.

    MATTHIAS SCHERER, Weiskirchen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.