ÖJV Reise – für Jäger, Biologen, Naturliebhaber und Förster-

Der ÖJV-BW beabsichtigt, wieder eine Reise nach Ostpolen in drei Nationalparke zu organisieren und bittet diese Information an die Mitglieder weiterzugeben.

Ostpolen – 21. bis 28. April 2013

Vogelbalz und Zugvögel – Elche, Wisente und Vogelwelt am „europäischen Amazonas“.

Nationalparke Biebrza, Narew und Bialowieza

Vogel- und Wildbeobachtung mit örtlicher Führung, abends und in den frühen Morgenstunden stehen im Mittelpunkt.
Zu erwarten sind Beobachtungen von
Elch und Wisent und der dortigen Vogelwelt: Birkhuhn, Kampfläufer, Doppelschnepfe und Schwarzstorch. Das Thema Wolf und Luchs kann eine Rolle spielen.

Wir möchten uns auch mit einem Vertreter von PTOP, dem polnischen Naturschutz sowie
der Forst-/ Nationalparkverwaltung, treffen, um etwas über die Gesamtökologie des Gebiets zu erfahren.
Waldbau und Forstwirtschaft stehen nicht im Vordergrund, werden aber auch nicht vermieden. Wichtig sind
Naturschutzthemen, die örtliche Geschichte und Kultur des Gebiets sowie Wildtier-management  und Jagd im Nationalpark.

Teilnehmerzahl: auf 16 begrenzt; Mindestens 10
Anreise:                
Stuttgart – Warschau, Stadtrundfahrt. Ab Warschau im Bus
Unterkunft:
         Hotel im Raum Bialistok/ Elk und Gästehaus der Forstverwaltung
Ausrüstung:
       Spektiv ist notwendig
Reiseleitung:
     Christian Kirch, Waldenbuch
Unkostenbeitrag
voraussichtlich 850 €;
Leistungen :
       Flug Stuttgart Warschau Stuttgart, Reisebus, Dolmetscher,
Übernachtung, Vollpension, Honorare.
Anmeldung:
      exkursion@oejv.de

Unterstützt durch

 Leica_ CMYK

 

Einladungsflyer

 

Dieser Beitrag wurde unter Baden-Württemberg, Naturschutz, Termine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.